#199

„Die größte Droge des Menschen ist sein unbändiges Verlangen: nach einem glücklichen Leben, nach einem schönen Lebensgefühl und nach seiner Erfüllung. Doch genau dieses Verlangen hält ihn davon ab
und lässt sein Gefühl des Getrenntseins noch stärker wachsen. Denn es entsteht aus einem Bewusstsein des Mangels.“