#293

„Folgt der Mensch einem anderen, so nimmt er stets dessen Färbung an.“