#385

„Wenn Du erkennst, dass es nichts Böses gibt, dann brauchst Du auch niemanden mehr, der Dich davon befreit oder heilt, davor beschützt oder bewahrt – und Du brauchst Dich auch vor nichts mehr zu fürchten.“